Sektionen

Presseinformation - Auslobung MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis 2015

Artikelaktionen

MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis jetzt in den Kategorien Print und TV

Ausschreibungszeitraum für den MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis 2015 beginnt

Berlin, 18. Januar 2016. Ab sofort können journalistische Arbeiten für den
MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis 2015 eingereicht werden.
Er wird in den Kategorien Print und – erstmalig in diesem Jahr – TV-Beiträge verliehen.

  • Die Bewerbungsphase beginnt am heutigen Tag und endet am 31. März 2016.
    Die Preisverleihung findet am 23. Mai 2016 in Berlin statt.
  • Thema: „Eigenheimfinanzierung“
  • Einreichung von Beiträgen, die im Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 31. Dezember 2015 in deutschsprachigen Printmedien oder mit diesen verbundenen Online-Portalen erschienen sind und von Beiträgen, die im deutschen Fernsehen zu dieser Thematik erschienen sind.
  • Der Preis ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert.

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen finden Sie unter
www.verbraucherjournalistenpreis.de.

Zum fünften Mal startet heute der Wettbewerb um den MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis. Dabei würdigt der MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis journalistische Beiträge, die komplizierte Fragestellungen alltagsrelevanter Themen aus der Sicht des Verbrauchers umfassend und gut verständlich erläutern. Erstmalig wird in diesem Jahr der Preis um den Bereich TV erweitert.

Der Preis wird für jährlich wechselnde Themen vergeben. Für den Verbraucherjournalistenpreis 2015 ist das Thema „Eigenheimfinanzierung“ ausgerufen, ein Thema, das aufgrund des Runs auf Immobilien und die derzeitige Niedrigzinsphase von besonderer Aktualität für die Verbraucher ist. Aus den bis zum 31. März 2016 beim Markenverband eingegangenen Arbeiten wählt eine unabhängige und hochkarätig besetzte Jury jeweils einen Preisträger in den Kategorien Print und TV aus.

Der vom Markenverband gestiftete Preis steht unter der Schirmherrschaft von Herrn
Prof. Dr. Roman Herzog. Ideengeberin und Initiatorin des Preises ist Frau Julia Klöckner, MdL, Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag von Rheinland-Pfalz.

Ansprechpartner: RA Dr. jur. Alexander Dröge, Leiter Recht/Verbraucherpolitik

Artikelaktionen