Sektionen

MARKENVERBAND | Verbraucherjournalistenpreis

Artikelaktionen

Ziel des Preises:

Der Preis soll Journalisten auszeichnen, deren Beiträge dem Verbraucher die notwendige Wissensgrundlage für eigenverantwortliche Entscheidungen bei komplizierten Sachverhalten vermitteln und auf diese Weise sachlichen, informativen, politisch und ideologisch neutralen Verbraucherjournalismus fördern.

Thema :   „Informativer Verbraucherjournalismus: Kampf den Produktfälschungen – Sicher Einkaufen im Netz“       

Einreichungsrist:                      vom 15. Juli 2022 bis 15. Oktober 2022                
Erscheinungszeitraum:         vom 1. März 2020 bis 30. Juni 2022

Nach Einsendeschluss wird der Markenverband die eingesandten Beiträge auf die Einhaltung der formalen Kriterien prüfen und im Anschluss die Beiträge an die Jury weiterleiten. Die Preisverleihung mit der Bekanntgabe der Preisträger ist für Ende Januar/Anfang Februar 2023 geplant. Der genaue Termin wird so bald als möglich bekannt gegeben. Die Preisverleihung ist wie in den früheren Jahren als Präsenzveranstaltung in Berlin geplant. Selbstverständlich werden etwaige behördliche Einschränkungen im Rahmen der Coronapandemie berücksichtigt, so dass gegebenenfalls Anpassungen erfolgen.


Prämierungswürdige Beiträge:

Gekürt werden Beiträge im Medium Print und TV/Audio, die komplizierte Fragestellungen alltagsrelevanter Themen aus Sicht des Verbrauchers umfassend und gut verständlich erläutern und dem Verbraucher somit die nötige Wissensgrundlage verschaffen, informierte Entscheidungen zu treffen.

Die besondere Leistung der Beiträge liegt darin, mit einfachen allgemeinverständlichen möglichst kurzen Darstellungen ein hohes Maß an Erklärungsleistung und so Transparenz bei Themen zu schaffen, die dem Verbraucher im Alltag kompliziert erscheinen oder aufgrund der Vielzahl der Informationen eine schnelle Entscheidung unmöglich machen und intensive und langwierige Vorbereitung voraussetzen. Hierbei werden auch und vor allem die Kriterien des Bemühens um eine Verbraucher-Perspektive, die originelle Thematisierung im Rahmen des vorgegebenen Themenschwerpunktes, die gründliche Recherche sowie die attraktive Darstellung in Sprache, Textform und ggf. Bild berücksichtigt.

Einreichungsform:

Textbeiträge sind elektronisch einzureichen und Filmbeiträge müssen in PC-gängigen Formaten (z.B. AVI, MPEG2/4, DivX, WMV etc.) entweder auf Speichermedien wie USB oder externen Festplatten mit USB-Anschluss oder auf CD/DVD eingereicht werden. Bei allen Beiträgen sind die Autoren, das Erscheinungsmedium und das Erscheinungsdatum zu benennen. Bei Online-Beiträgen ist das zugehörige Printmedium zu benennen. Es können nur solche Online-Beiträge berücksichtigt werden, deren zugehöriges Printmedium im Hinblick auf die Reichweite bei der IVW geführt ist.

Für die Kategorien ist die Einreichung auf einen singulären Beitrag (keine Serie) pro Bewerber/Kollektiv begrenzt. Der Beitrag ist in einer Datei einzureichen.

Die Bewerbungen können unter dem Stichwort "Verbraucherjournalistenpreis 2022" direkt an

Carola Kiehne
Markenverband e. V.
Unter den Linden 42, 10117 Berlin
oder an c.kiehne@markenverband.de gesendet werden.

Die Auslobung der Preise beträgt:

Verbraucherjournalistenpreis Print:               10.000,-€
Verbraucherjournalistenpreis-TV/Audio:                   10.000,-€

Schirmherr:

Der vom Markenverband gestiftete Preis wurde unter der Schirmherrschaft von Herrn Prof. Dr. Roman Herzog 2010 ins Leben gerufen. In den Jahren 2010 bis 2019 hatte Frau Julia Klöckner als Ideengeberin und Initiatorin den Preis verliehen. Im Jahr 2022 hat nun Frau Tabea Rößner die Schirmherrschaft übernommen. Als langjährige, engagierte Verbraucherpolitikerin und Journalistin weiß sie, dass Krisen und Skandale leider häufig der einzige Grund sind, um Verbraucherthemen aufzugreifen und um über die Rolle der Konsumenten zu berichten. Eine fundierte Berichterstattung ist aber gerade in diesem Bereich von Nöten, um den Verbraucherjournalismus aus der Skandalecke zu befreien und Verbraucherinnen und Verbrauchern objektive und informative Quellen zur Verfügung zu stellen, um sich umfassend informieren zu können.

Stifter und Initiatorin des Preises:

Der Preis wird vom Markenverband e.V. gestiftet. Die organisatorische Abwicklung der Bewerbungen und der Vergabe wird ebenfalls vom Markenverband durchgeführt. Auf die Entscheidungen zur Prämierung hat der Markenverband keinen Einfluss, die Jury begutachtet und qualifiziert die eingereichten Beiträge unabhängig. Der 1903 in Berlin gegründete Verband ist die Spitzenorganisation der deutschen Markenwirtschaft. Die Mitglieder stehen für einen Markenumsatz im Konsumgüterbereich von über 300 Mrd. Euro und im Dienstleistungsbereich von ca. 200 Mrd. Euro in Deutschland. Der Markenverband ist damit der größte Verband dieser Art in Europa. Die Mitgliedsunternehmen stammen u. a. aus den Bereichen Nahrungs-und Genussmittel, pharmazeutische Produkte sowie Telekommunikation. Zu den Mitgliedern zählen Beiersdorf, Hugo Boss, Coca-Cola, Deutsche Bank, Deutsche Post, Falke, Miele, Nestlé, Procter & Gamble, Dr. Oetker, Volkswagen und viele andere renommierte Firmen.

Die Jury

  • Prof. Dr. Barbara Brandstetter
    Professorin für Wirtschaftsjournalismus Hochschule für Angewandte Wissenschaften Neu-Ulm
  • Prof. Dr. Christoph Fasel
    Wissenschaftlicher Direktor Institut für Verbraucherjournalismus 

  • Prof. Dr. Gunther Hirschfelder
    Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft Universität Regensburg

  • Regine Kreitz
    Leiterin Kommunikation
    Stiftung Warentest
  • Prof. Dr. Siegfried Quandt
    Universitäts-Professor bei TransMIT-Zentrum
  • Prof. Dr. Lucia Reisch
    Lehrstuhl für Behavioural Economics and Policy Universität Cambridge
  • Dr. Jörg Schillinger
    Leiter Hauptabteilung Öffentlichkeitsarbeit, Dr. August Oetker KG

 

 

06.11.2019 13:00 -
06.11.2019 16:00
Berlin
MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis 2019
inkl. Fotogalerie
++ 8. Preisverleihung für informativen Verbraucherjournalismus ++ Thema „Verbraucherrechte bei Reise und Urlaub“ MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis 2019 verliehen Verbraucherjournalistenpreis für Dr. Eva Mühlberger und Johanna Schilling Berlin, 06.11.2019. ...
18.09.2018
Berlin, Quadriga Lounge
MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis 2018
inkl. Fotogalerie
Berlin, 19.09.2018. Zum siebenten Mal wurde heute der MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis verliehen. Der MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis 2018 geht in der Kategorie Print an Frau Alexandra Alferi und Herrn Florian Kolf sowie ...
04.12.2017 13:30 -
04.12.2017 15:30
Berlin
MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis 2017
inkl. Fotogalerie
Berlin, 04.12.2017. Zum sechsten Mal wurde heute der MARKENVERBAND Verbraucher-journalistenpreis verliehen. Jährlich werden mit diesem Preis Journalisten ausgezeichnet, deren Beiträge dem Verbraucher die notwendige Wissensgrundlage für eigenverantwortliche Entscheidungen bei ...
23.05.2016 14:00 -
23.05.2016 16:00
Berlin
MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis 2015
inkl. Fotogalerie
Zum fünften Mal wurde der MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis verliehen. Unter den zum Thema „Eigenheimfinanzierung“ eingereichten Beiträgen wurde jeweils ein Sieger in den Kategorien Print und  – erstmalig in diesem Jahr ...
17.03.2014 13:00 -
17.03.2014 15:00
Berlin
MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis 2013 inkl. Fotogalerie
10.09.2012 -
10.09.2012
Berlin
MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis 2012 inkl. Fotogalerie
08.09.2011 -
08.09.2011
Berlin
MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis 2011 inkl. Fotogalerie
28.09.2010 -
28.09.2010
Berlin
MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis 2010
inkl. Fotogalerie
HINWEIS: Der Verbrauchjournalistenpreis 2020 hat aufgrund von Corona nicht stattgefunden.
Artikelaktionen